Angebot > Strategie & Ziele > Unternehmenskultur

Werte leben und schaffen


Unternehmenskultur - die Summe aller betrieblichen Interaktionen

Wie Menschen, die durch ein soziales Merkmal verbunden sind, miteinander interagieren, wo sie miteinander in Kontakt kommen und wie sie miteinander kommunizieren: die Summe all dieser Verhaltensweisen wird als Kultur verstanden. 

Als Unternehmenskultur entsprechend wird wahrgenommen, wie Kunden und Mitarbeiter interagieren.

Eine Unternehmenskultur zu verändern bedeutet, im betrieblichen Alltag das langjährig bewährte, aber heute überholte Verhalten zu "verlernen" und stattdessen sich entsprechend der neuen Werte zu verhalten.

Gemeinsame Werte im Leitbild

Die Kultur eines Unternehmens kann sich an folgenden Werten orientieren:

  • Zuverlässigkeit als Pünktlichkeit, Termintreue, Einhaltung von Zusagen
  • Transparenz in Informationsfluss, Entscheidungsfindung, Zugänglichkeit ("Offene Tür")
  • Selbständigkeit als Freiheitsgrade bei Vorgehen, Arbeitszeit, Leistung

Gleichzeitig sind die jeweiligen Gegenteile ebenso vorstellbar als Werte-Kanon eines Unternehmens:

  • Spontanität (statt Zuverlässigkeit)
  • Diskretion (statt Transparenz)
  • Sicherheit (statt Selbständigkeit) 

Die erwünschte Unternehmenskultur wird in der Regel in einem Leitbild-Prozess erarbeitet und als Leitbild veröffentlicht.

Corporate Identity und Corporate Image (CI)

Das Selbstbild des Unternehmens, die Sicht auf das eigene Tun von Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitenden, und das Fremdbild von Kunden, Lieferanten und Bewerbern: Sie können, müssen aber nicht übereinstimmen. 

Das Ausmaß der Differenzen zwischen beiden weist auf Gestaltungspotenziale und Handlungsbedarf. Ebenso verhält es sich, wenn die Übereinstimmung 

Unternehmenskultur mit Zukunft

Wenn Sie Ihre Werte für wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens halten, sprechen Sie mit uns als Experten für Wertepsychologie,  Change Management und Verstärkungslernen.